Ranma 1/2

Ohne Fleiß, kein Preis.........Akane?!
Nirgends Ruhe!!
Ein Dong ertönte, gefolgt von Gelächter und Freuden schreien. Sommerferien, endlich!! Ranma und Akane waren auf dem weg nach Hause. Alles im allem war es bis jetzt ein ruhiger Tag gewesen, doch das sollte sich natürlich noch ändern....
"Akane, hast du was geplant für die Ferien?"
"Ich habe mir vorgenommen mich mehr mit dem Training zu beschäftigen."
Da war sie, die Basis für ärger....
"Das solltest du auch, du bist langsam, in letzter Zeit eher schwächlich, Shampoo und Ukyo sind dir Meilen voraus und....nun ja ....deiner Figur würde es wohl auch nicht schaden"
Mit einem frechen Grinsen im Gesicht ging er weiter, gab sich innerlich jedoch eine Ohrfeige. Warum beleidigte er sie nur immer gleich?
Akane blieb stehen, er bemerkte es erst nach ca 5 Metern. Sie schaute zu Boden, dass sie in Stärke und Schnelligkeit Shampoo oder Ukyo nicht das Wasser reichen konnte wusste sie, ganz zu schweigen von Ranma, aber musste er ihr das so vor die Nase knallen und sie auch gleich wieder so beleidigen?
"RANMA! Dann geh doch zu einer der beiden und verbringe dort die Ferien, nicht das dir mein anblick noch die Ferien versaut!"
Sie war knall rot im Gesicht und schrie ihn an. Ranma stand und blickte sie an, grade als ihm ein Gegenspruch einfiel sah er mit Verwunderung wie eine wieder gefasste Akane an ihm vorbei ging und sagte:
"Ich wünsche dir viel Spaß bei den beiden" und ging.
Sie hatte keine Lust sich jetzt den ganzen Heim weg anzuschreien und zu Streiten, nein sie brauchte ihre Energie für ihr Training. Er wird schon sehen....dachte sie sich.
Ranma stand noch da wo Akane ihn zurück gelassen hatte. Was war denn jetzt los? Normaler weise wäre er in dem Fluss gelandet oder sonst wo, oder hätte zumindest eine große Beule am Kopf?! Hatte er sie doch stärker getroffen als gedacht? Nein er dachte hier an Akane, ein Matschoweib, seine Sprüche prallten quasi an ihr ab oder doch nicht? Nachdenklich machte er sich langsam auf dem Heim weg.


Bei den Tendos Kahm lautes Kampf Geschrei aus dem Dojo und mann konnte erahnen wann wieder ein Stein zu Bruch ging. Als Ranma zuhause ankam konnte auch er den Lärm nicht überhören.
"Habt ihr euch wieder gestritten oder warum ist sie so wütend?" fragte Nabiki ihn. Ranma ging an ihr vorbei und nuschelte nur beiläufig "Eigentlich nicht, nicht richtig...." als er Richtung Dojo weiterging. Warum war sie sauer? Er wird sie jetzt einfach fragen.

Im Dojo verausgabte Akane sich grade mit vollem Körper Einsatz, ihr war schon leicht schwindelig und sie war bis auf die Knochen durchgeschwitzt, ihre Hand knöchel stießen rot hervor nach dem 36en Stein den sie zerschlug. An aufhören dachte sie jedoch nicht. Ranma du Idiot, du Idiot, du Idiot!, dachte sie bei Stein 37,38 und 39. Sein Spruch von vorhin ärgerte und verletzte sie doch mehr als sie sich eingestehen wollte. In ihrer Wut bemerkte sie, Ranma der im Türrahmen angelehnt seine verlobte beobachtet, gar nicht. Als sie Stein 40 aufstellte merkte sie jedoch das jemand ihre Hand festhielt. "Bist du völlig durchgeknallt? Willst du dir die Hand zertrümmern?"schrie er sie zornig an. Akane war erst verwundert was aber schlagartig wieder in Wut umschlug. "Was willst du hier? Ich will trainieren, du störst!" schrie sie zurück. Ranma der immer noch ihre Hand festhielt, wobei ihm das erste mal wirklich auffiel wie schmal, zart und zerbrechlich diese doch war, guckte sie nur verständnislos an. "Merkst du noch was? Akane du hast es übertrieben, das hat nix mehr mit Training zu tun!" Er zeigte auf ihre Hand, sie Blutete. Sie hatte es gar nicht bemerkt stellte er fest. "Na und ein bisschen Blut ist doch nicht so schlimm" blaffte sie ihn an und entriss ihm ihre Hand. Da, ein kleines stechen in seiner Brust, was war das? Egal, später. Dachte er. Er wurde jetzt richtig wütend, wie konnte sie ihren Körper nur so schänden? Wieder dieses stechen...Er wollte sich Akane grade über die Schulte schmeißen um ihr Training zu beenden, da verspürte er einen sehr starken schmerz, gefolgt von grausamen Kopfschmerzen. "Geh Ranma und stör mich nicht, lass mich einfach in Ruhe!" Er rieb sich den Kopf und sagte "Dann mach doch was du willst du Trampel! Mir doch egal wenn du dich bis zu Bewusstlosigkeit verausgabst und.." weiter kam er nicht. Bei dem Wort trampel holte Akane noch mal aus und ihr wurde in der Bewegung schwarz vor Augen, ihre beine knickten ein, Ranma reagierte und fing sie auf. Mit ihr in den Armen kniete er nun auf dem Boden. Sorge und Angst um sie machte sich auf einmal in ihm breit, wieso? Sekunden später schlug sie auch schon wieder die Augen auf und blickte ihn an "Ich habs dir doch gesagt" sprach er liebevoll.
Sie schaute ihn still an, machte er sich grad sorgen? Sein Blick verriet ihr nicht wirklich was dahinter steckte.
Natürlich machte er sich sorgen, für einen kurzen Moment überkam ihn sogar Panik. Woher diese Gefühle auf einmal, fragte er sich und blickte Akane immer noch an.
Auf einmal ein "KLICK" und eine Stimme "Das wird mir sehr viel Geld einbringen" gefolgt von klatschen und zu rufen von sich in den Armen liegend und weinenden Soun und Genma.
Ranma und Akane sprangen sofort auseinander."Kann man hier nicht in Ruhe Trainieren!" schrie Akane.
"Das war kein Training du Trampel!" Schrie Ranma sie zurück an.

Der Abend verlief wie üblich, Laut, Ranma und Akane stritten, Genma wollte das essen von Ranma was wiederum auch zu streit führte, Soun weinte beim anblick von Akane und Ranma, Nabiki jagte gerade ihrem BH hinterher den sich Happosei gemopst hatte und Kasumi saß auf ihrem Platz die ganze Situation im Blick und hatte ein leichtes lächeln auf den Lippen.